[av_one_half first min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”]
[av_image src=’http://www.stadtverbandkultur.de/wp-content/uploads/2017/05/Born-in-the-BRD-Foto-Andreas-Wosnitza.jpg’ attachment=’1997′ attachment_size=’full’ align=’center’ styling=” hover=” link=’manually,http://www.theas.de/’ target=’_blank’ caption=’yes’ font_size=” appearance=” overlay_opacity=’0.4′ overlay_color=’#000000′ overlay_text_color=’#ffffff’ animation=’no-animation’]
Foto: Andreas Wosnitza
[/av_image]
[/av_one_half]

[av_one_half min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”]

[av_textblock size=” font_color=” color=”]
BORN IN THE BRD

DIE VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS ! ! !

Deutschland ist im Wandel. Doch keinen Grund zur Panik, denn im Zeitalter von Facebook und Twitter erleben Verschwörungstheoretiker und Biodeutsche, unter der Anonymität ihrer IP-Adressen, eine Renaissance der existentiellen Angst. Özgür ‚Ötze‘ Cebe könnte der Grund für das kalte Grauen sein, das sich in manchen Teilen Deutschlands ausbreitet. Denn er ist kein Biodeutscher, spricht aber akzentfreies Deutsch. Und genau davor fürchtet sich der patriotische Europäer, genauso wie sich Veganer vor Salamisten fürchten. Bekannt ist, dass man das fürchtet, was man nicht kennt. Lernen Sie Ötze Cebe kennen. Doch Vorsicht! Die Furcht könnte sich in Luft auflösen, denn er lebt nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, nein, er ist BORN IN THE BRD!

Eintritt: 15,- Euro / Erm. 10,- Euro.
[/av_textblock]

[/av_one_half]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.