DER BOPP – Die Projekte hinter dem Kulturpreis: “Baum der Religionen”

Der Stadtverband Kultur hat auch im Jahr 2021 unter den Einschränkungen der Coronapandemie den BOPP verliehen, möchte aber in der Serie „DER BOPP – Die Projekte hinter dem Kulturpreis“ alle Einreichungen vorstellen.

Der BOPP ist der Kulturpreis des Stadtverband Kultur e.V., der im Jahr 2021 sogar gleich zweimal verliehen wurde: Gewinner des Jahres 2020 ist das Buch „Magische Momente“ von Eva Stammen und Jo Wittwer, Gewinner des Jahres 2021 das Buch „Kreatives Schreiben und die Freiheit“, das drei junge Nachwuchsautor*innen vorstellt.

Frau Barbara Brauner hatte sich in Kooperation mit dem Bergischen Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe mit dem Projekt “Baum der Religionen” für den BOPP 2020 beworben.

Ein einfacher Apfelbaum trägt sieben verschiedene Sorten – und stellt ein Symbol des Friedens, der Vielfältigkeit und der Fruchtbarkeit dar. Aber nicht nur als Symbol, sondern auch als Stellvertreter der sieben Weltreligionen gilt der Baum der Religionen als sichtbares Zeichen für Völkerverständigung und gesellschaftliche Integration.

Bild: unsplash.com

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.