DER BOPP – Die Projekte hinter dem Kulturpreis: “Max-Bruch-Weg”

Der Stadtverband Kultur hat auch im Jahr 2021 unter den Einschränkungen der Coronapandemie den BOPP verliehen, möchte aber in der Serie „DER BOPP – Die Projekte hinter dem Kulturpreis“ alle Einreichungen vorstellen.

Der BOPP ist der Kulturpreis des Stadtverband Kultur e.V., der im Jahr 2021 sogar gleich zweimal verliehen wurde: Gewinner des Jahres 2020 ist das Buch „Magische Momente“ von Eva Stammen und Jo Wittwer, Gewinner des Jahres 2021 das Buch „Kreatives Schreiben und die Freiheit“, das drei junge Nachwuchsautor*innen vorstellt.

Der Bürgerverein Rommerscheid hatte sich mit dem Projekt “Max-Bruch-Weg” für den BOPP 2020 beworben.

Zum 100jährigen Bestehen hat der Bürgerverein Rommerscheid einen lang ersehnten Traum in die Tat umgesetzt und einen Rundwanderweg entwickelt. Benannt wurde der Weg durch das Strundetal nach dem berühmten Komponisten Max Bruch, der durch die Papierfabrikantin Maria Zanders gefördert wurde. Bereits bestehende Wanderwege wurden zu einem Rundweg zusammengefasst, der auch den Sehenswürdigkeiten entlang des Strundetals Raum gibt und hierdurch einen für alle Bürger*innen erlebbaren Kulturraum schafft.

Bild: unsplash.com

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.