Leib ohne Seele

Mittwoch, 27. April 2016 sowie Samstag, 30. April 2016
jeweils 20.00 Uhr

Warum flüchten die Menschen? Wie kann man von Tod zu Tod flüchten? Wenn jemand eine zweite Chance für ein neues Leben hat, was erwartet dann die Welt von ihm? Das erzählt das Ramad-Ensemble ohne Worte in seinem Bewegungstheaterstück „Leib ohne Seele“. Das Ensemble ist eine Gruppe von Flüchtlingen aus verschiedenen Ländern, die sich erst in Bergisch Gladbach getroffen und zusammen an einem Stück gearbeitet haben. Außerdem zeigt es mit einer Fotodokumentation die Geschichte der Flucht nach Deutschland.

Leib ohne Seele (Foto Ramad-Ensemble)Für die Schlussproben seines Stückes “Leib ohne Seele” hat uns das Ramad- Ensemble gefragt, ob es die Räume von THEAS nutzen und zwei Vorstellungen im Theater machen kann. Natürlich haben wir zugesagt und freuen uns auf die Vorstellungen

Foto: Ramad-Ensemble

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.