Der Markusdom in Venedig

Der Markusdom in Venedig
20 Jan
Until 21 Jan

Der Markusdom in Venedig

place Thomas-Morus-Akademie Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach expand_more
Veranstalter arrow_forward_ios Thomas-Morus-Akademie

Geschichte, Architektur, Kunstschätze

Sie ist einzigartig: monumentaler Reli­quien­schrein und Palastkapelle, Schatzkammer und Heiligtum einer tausendjährigen Seerepublik, formal und geistig Mittlerin zwischen Byzanz und dem Abendland: San Marco in Venedig. Der Kirchenbau aus dem 11. Jahrhundert gründet auf weit älteren Vorstellungen von kaiserlicher Kirchenbaukunst und wurde über Jahrhunderte mit dem Besten ausgestattet, was Venedig in Krieg und Frieden in die Lagune brachte. So ist sie Zeugnis des Triumphes der Kaufmannsrepublik über die Kaisermacht. Reicher an Bildern ist keine Kirche, reicher an Gold und Edelgestein auch nicht. Besucherinnen und Besucher sehen heute meist nur das überwältigende Gesamtbild, viele Schönheiten und Details verbergen sich im Halbdunkel der Gewölbe dem Blick oder werden einfach in der Fülle der Kunst übersehen. Nicht zu vergessen sind die Einschränkungen, die die schiere Zahl der Menschen mit sich bringt, die diese Kirche besuchen. Was macht San Marco so einzigartig? Wo kommen seine Schätze her? Wie wirken sie weiter auf die Kirchenbaukunst des Abendlandes? Wir laden Sie ein, mit Dr. Andreas Thiel das venezianische „Staatsheiligtum“ ausführlich und bis ins Detail kennenzulernen.
Text: TMA, Bild: © Ruth Archer auf pixabay

Empfohlene Artikel