Musik zwischen Turbinen und Art Déco

Das Festival „Spannungen“ im Jugendstilkraftwerk Heimbach

Eine Maschinenhalle als Spielort für Kammermusik? Diese überraschende Kombination gelingt im idyllisch unterhalb des Rursees gelegenen Jugendstil-Wasserkraftwerk Heimbach außerordentlich überzeugend. Beim Festival „Spannungen“ gehen Musik und Ort eine kongeniale Symbiose in einem ganz besonderen Ambiente ein: International renommierte Künstler spielen unter Leitung des Pianisten Lars Vogt zwischen alten Turbinen, glänzenden Messinginstrumenten und Art Déco-Lampen Musik von Tradition bis Avantgarde. Darbietungen von Solisten und kleinen Ensembles versprechen so ein ungewöhnliches Klangerlebnis und begeistern schon seit 1998 Musikinteressierte aus ganz Deutschland.

Nach coronabedingter Pause findet das Festival in diesem Jahr wieder in Präsenz statt. Die Akademie begleitet mit einer Veranstaltung das Kammermusikfestival „Spannungen“ mit Einführungen zum musikalischen Programm und seinen Beziehungen zum Rahmenthema des Festivals, das sich in diesem Jahr der „Liebe“ widmet.

Zur Veranstaltung gehört der Besuch von drei Konzerten des Festivals.

Text: TMA, Bild: M. Hoenen

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Jun 24 - 26 2022
Läuft aktuell…

Uhrzeit

Ganztägig

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Eifel
Kategorie

Veranstalter

Thomas-Morus-Akademie
Website
https://tma-bensberg.de/
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.