GVL startet Stipendienprogramm NEUSTART KULTUR: 5.000 Euro für künstlerische Vorhaben

Ab sofort ist das Antragsportal www.gvl-stipendienprogramm.de mit allen Informationen verfügbar. Jedes genehmigte künstlerische Vorhaben wird mit 5.000 Euro gefördert.

Ob Solistin oder Chorsänger, Synchronsprecherin oder Tänzer – die GVL unterstützt freischaffende Künstler*innen mit Stipendien im Umfang von 30 Millionen Euro. Anträge können ab dem 9. August (10 Uhr) direkt auf dem Antragsportal der GVL www.gvl-stipendienprogramm.de online eingereicht werden. Schon jetzt beantwortet ein umfangreiches FAQ alle wichtigen Fragen zur Antragsstellung und erklärt die Förderrichtlinien. Eine Hotline zum Stipendienprogramm steht von Montag bis Sonntag (6 bis 22 Uhr) unter der Rufnummer 0202-2515 57305 bereit.

Stipendien für freiberufliche Künstler*innen

Für das Stipendium können sich freiberufliche oder auf Produktionsdauer beschäftigte Künstler*innen bewerben, die im Jahr 2020 einen Gesamtbetrag der Einkünfte von 60.000 Euro nicht überschritten haben. 

Geförderte Maßnahmen

Gefördert werden künstlerische Maßnahmen: Darbietungen, Produktionen oder Online-Formate. Aber auch Rechercheprojekte und kreative Weiterbildungsmaßnahmen werden unterstützt. Die Stipendien werden in der Reihenfolge der Antragstellung und nach Prüfung durch eine unabhängige Fachjury vergeben, solange bis die Gelder verbraucht sind.

Im Rahmen von NEUSTART KULTUR

Die GVL verteilt die Mittel im Rahmen des Stipendienprogramms der Verwertungsgesellschaften in NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Informationen zum Stipendienprogramm der Verwertungsgesellschaften in NEUSTART KULTUR finden Sie hier: www.kulturstaatsministerin.de/neustartkultur 

Link zum Antragsportal der GVL: www.gvl-stipendienprogramm.de

Text: GVL.de, Bild: unsplash.com

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.