Nach fast zweijähriger Laufzeit fand im Schulmuseum am 26. Januar 2014 die Finissage der Ausstellung “Wie wir in Reih’ und Glied marschierten – Schule im Nationalsozialismus” statt. Unter dem Motto „Schulalltag jüdischer Kinder im Nationalsozialismus“ trug Eva Kreft Texte aus Biografien und Kinderlieder in jüdischer Sprache vor.
Eva Kreft
Zuvor führte Dr. Peter Joerißen noch einmal durch die Ausstellung geführt. Sie hatte während der Laufzeit großen Zuspruch gefunden und dem Schulmuseum im Jahr 2012 einen Besucherzuwachs von 30 Prozent gebracht. Die Finissage mit 70 Gästen bildete den eindrucksvollen Abschluss der Ausstellung.

Eva Kreft Dr. Peter Joerißen

Text: Dr. Peter Joerißen
Fotos: Heinrich Mehring