Denken dekolonisieren?
08 Dec 19:00
Until 08 Dec, 21:00 2h

Denken dekolonisieren?

place Volkshochschule Bergisch Gladbach Buchmühlenstraße 12, 51465 Bergisch Gladbach expand_more
Veranstalter arrow_forward_ios SoNett e.V.
Der SoNett e.V. macht dieses Jahr nach langer Corona-Pause eine von langer Hand vorbereitete Bildungsveranstaltung mit der VHS Bergisch Gladbach und Unterstützung der Stiftung Engagement Global zum Thema Kolonialismus. Frau Professor Bechhaus-Gerst wird mit ihrem Vortrag durch eine Epoche der Geschichte führen, die die Chance hat bei mehr Menschen in Wechselwirkung mit der Gegenwart einen neue Perspektive zu eröffnen. Im Anschluss an die erste kostenfreie Veranstaltung sind die Besucher eingeladen, nach einem intensiven Vortrag gemeinsam zu reflektieren und sich weiter auszutauschen und zu vernetzen. Prof. Dr. Marianne Bechhaus-Gerst ist Afrikanistin, Historikerin und Kulturwissenschaftlerin. Sie forscht und schreibt zur Geschichte von Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland, zur deutschen Kolonialgeschichte, zum Kolonialismus im Rheinland und zur deutsch-afrikanischen Begegnungsgeschichte. Als Kuratorin hat sie Ausstellungen zur kolonialen Vergangenheit Kölns und Aachens, zu Klischees und Vorurteilen in der deutschen Gesellschaft und zu Konstruktionen von Afrika in der Alltagskultur eingerichtet. Sie ist die Initiatorin und Vorsitzende von „Köln Postkolonial – ein lokalhistorisches Projekt der Erinnerungsarbeit“. Seit vielen Jahren ist sie im Bereich Interkulturelle Kommunikation und Bildung, als Anti-Rassismus-Trainerin und Critical-Whiteness- Coach tätig. Zu ihren letzten Publikationen gehört der mit Stefanie Michels und Fabian Fechner herausgegebene Sammelband „Nordrhein-Westfalen und der Imperialismus“. Die Flyer der Veranstaltung können Sie hier einsehen: Flyer-Sonett-innen Flyer-Sonett-aussen-1 Text: SoNett e.V., Bild und Flyer: SoNett e.V. (der Beitrag wurde redaktionell bearbeitet)
Scan QR Code