Private Trauerakademie, David Roth

„Trauer ist Liebe. Wer einen geliebten Menschen verloren hat, gewinnt durch einen bewussten, annehmenden Umgang mit Tod und Trauer. Nur wenn wir uns unserer eigenen Endlichkeit jederzeit bewusst sind, wissen wir zu schätzen, was uns täglich geschenkt wird.“ Mit solchen Erkenntnissen hat Unternehmensgründer Fritz Roth sein eigenes Bestattungsunternehmen geprägt, das vielen längst als Modellbetrieb einer ganzen Branche gilt.

Das Haus der menschlichen Begleitung, die Private Trauer Akademie Fritz Roth, die Gärten der Bestattung, der erste privat betriebene Friedhof Deutschlands und die verschiedenen Einrichtungen und Projekte darum herum setzen diese Überzeugung um. Dazu gehört auch ein umfangreiches kulturelles Angebot mit Ausstellungen, Konzerten, Vorträge, Seminare, Workshops u.v.m.