Ehrennadel zum 1. Mal verliehen!


Eine besondere Überraschung widerfuhr Heinrich Mehring, der bei der diesjährigen Mitglieder-Versammlung mit der neu geschaffenen Ehren-Nadel des Stadtverbandes ausgezeichnet wurde. Mehring wurde für sein „stilles, ständiges Wirken für den Stadtverband Kultur geehrt, mit der er seit Jahren den Verband in der 2. Reihe sozusagen ehrenamtlich unterstützt, sei es mit Pressefotos, Flyergestaltungen o.ä.“, so Vera Heinecke in ihrer Laudatio.

1944 in Schlesien geboren wuchs Mehring in Bad Pyrmont auf und begeisterte sich schon mit 10 Jahren fürs Fotografieren, welches er später (nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften, Soziologie und Psychologie in Göttingen und Bochum) auch zu seinem Beruf machte. 1974 bestand er die Meisterprüfung und bildete Fotografen aus. Nach leitenden Positionen in der Industrie widmet er sich auch nach seiner Pensionierung der Fotografie und war in Bergisch Gladbach bereits mit mehreren Ausstellungen vertreten (zuletzt mit „Ein bißchen Frankreich“ und „Bilder aus einer geteilten Stadt“).

Die außergewöhnliche Ehrennadel wurde von der Glaskünstlerin Maria Schätzmüller-Lukas in den sieben Logofarben des Stadtverbands entworfen und als Unikat hergestellt. Der Verband wird in loser Folge diese Ausszeichnung an „Menschen vergeben, die sich in besonderer Weise für die Kultur im Stadtgebiet Bergisch Gladbach und darüber hinaus verdient gemacht haben“, erläuterte der Vorsitzende Dr. Lothar Speer.

Text: Magdalene Christ
Foto: Michael Fischer

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.