Fledermaus von Johann Strauß in Bergisch Gladbach

Nach über zwei Jahren kulturell entbehrungsreicher Zeit freue ich mich, dass sich nun mein lang gehegter Wunsch erfüllt und wir die „Fledermaus“, Operette von Johann Strauß, auf die Bühne bringen. Das „Musiktheater RheinBerg“ (Norbert Brochhagen Studienleitung, Dr. Roman Salyutov/Sinfonieorchester Bergisch Gladbach, Tanja Heesen Regie/Chorleitung) präsentiert die „Königin der Operette“ dem 26. Mai (Christi Himmelfahrt), 27., 28. Und 29. Mai 2022, jeweils um 18h im Bergischen Löwen in Bergisch Gladbach.

Dem beeindruckenden Ensemble bestehend aus internationalen Sänger*innen und Solistinnen und Solisten aus dem Rheinischbergischen Kreis, den vielen engagiert helfenden Händen in den Gewerken, der begeisterten Tanzkompanie und dem eigens für die Produktion gegründeten „Fledermausprojektchor“ (Rheinischer Motettenchor Köln und Bergisch Gladbacher ChorsängerInnen)  gelingt es, die Lebensfreude des Werkes zu versprühen… für mich geht ein Traum in Erfüllung! Dazu konnte ein wunderbarer Frosch gefunden werden, Thomas Cüpper “Et Klimpermännche” wird sein Amt als Gefängniswärter würdig ausfüllen.

Es wäre sehr schön und würde mich sehr freuen, wenn viele von Euch und Ihnen mit dabei sein können – um zu Lachen, um zu Weinen, um wieder Kultur (er)leben zu dürfen! Denn die Kunst und die Kultur sind die Dinge, die uns auch in schweren Zeiten halten, uns Kraft geben und unseren inneren Kompass versichern.

Feiert mit uns den Tanz auf dem Vulkan, eingebettet in die Impressionen der „Roaring Twenties“, lasst uns glitzern, lieben und blitzen!

Karten gibt es hier: https://www.bergischerloewe.de/programm.aspx#undefined

„Alles, was mit Glanz die Räume füllt, erscheint uns wie ein Traumgebild.

Wie in einen Zauberkreis gebannt ruft alles: „Ha, charmant!“ (Chor, 2. Akt)

Text und Bild: Tanja Heesen

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.